SuchenX
Menu
Suchen Kontakt




Trauma-Therapie

                             die Erneuernde



Lassen Sie früh erlebte Belastungen und traumatische Erschütterungen hinter sich und geniessen Sie Ihre neue innere Freiheit, Freude und hohe Lebensenergie.



Wann und wie können Traumen entstehen?
Warum reagiert auf die gleiche Situation der eine Mensch völlig gelassen, während ein anderer heftig, zornig, nervös oder traurig wird?

Vorgeburtliche und allererste im Leben gemachte Erfahrungen sind uns nicht mehr bewusst. Frühe Blockaden und Prägungen die  aus den erlebten Traumen entstanden wirken ein Leben lang, wenn sie nicht aufgelöst werden. Der Mensch verharrt in der Erfahrung seiner frühesten Eindrücke und dem daraus entwickelten Verhaltensmuster.
Deshalb reagiert der heute noch traumatisierte Mensch auf Einwirkungen von aussen automatisch wie in den Kindertagen, das Verhaltensmuster konnte sich bisher nicht ändern.

Trauma und körperliche Verspannungen
Warum leiden Menschen, die weniger gelassen sind viel mehr unter Verspannungen und Schmerzen, manchmal bis zur Depression?
Nicht verarbeitete Probleme im Gefühlsbereich können den Körper in allen Geweben blockieren und den ausgeglichenen Kräftefluss vermindern.  Der Volksmund hat dafür genügend Beispiele wie: Jemandem ist etwas über die Leber gelaufen, es schlägt auf die Nieren oder den Magen usw.

Das Nervensystem steuert unter anderem die Muskeltätigkeit. Deshalb lösen Gefühle wie Angst oder Ärger Verspannungen aus. Diese wiederum können mit der Zeit die Tätigkeit der Organe negativ beeinflussen. Unverarbeite­te Blockaden beeinträchtigen ein Leben in Ruhe und Gelassenheit.


Wie wirkt die Trauma-Therapie?
In der Trauma-Therapie werden die aus den Blockaden und Prägungen im pränatalen Seelenleben und Erfahrungen vom frühesten Leben an entstandenen Verhaltensmuster aufgelöst. Die Lebensenergie, Kreativität und das menschliche Potential können wieder frei fliessen und sich entfalten.
Sie können sich an­schliessend an belastende Situationen erinnern, die alten Gefühle sind jedoch nicht mehr vorhanden. Die früheren Verhaltensmuster greifen nicht mehr.
Mit der Trauma-Therapie haben Sie den ersten Schritt zu Ihrer Gelas­senheit, Selbstsicherheit und Ihrem Wohlgefühl getan. Das Verständnis für sich selbst, die Mit­menschen und Situationen wird grösser, Selbst­zweifel und Vorurteile haben keinen Patz mehr in Ihrem Leben.
Der Körper kann die Verspannungen loslassen, weil sie als Warnung nicht mehr nötig sind. Um die Entspannung auch körperlich zu erfahren, bietet sich ergänzend eine Massage an.

Die Seele fliegt frei

Die Seele darf wieder frei fliegen



» Kontakt